Start » Blog » Katja Krasavice Porno bei Fundorado veröffentlicht!

Katja Krasavice Porno bei Fundorado veröffentlicht!

Jetzt Katjas Porno kostenlos ansehen!

Es ist passiert: Es gibt einen Katja Krasavice Porno! Die sexy YouTuberin, die auf YouTube gerne ihren heißen Körper zeigt und sich gerne auch mal auf Snapchat recht nackig zeigt, hat nun beim Cam-Anbieter Fundorado ihr eigenes Erotik-Filmchen! Wir zeigen dir, wie du den Katja Krasavice Porno kostenlos anschauen kannst – in voller Länge und bester Qualität!

Der Katja Krasavice Porno ist in aller Munde, denn die geile YouTuberin ist nicht nur bekannt, sondern hat auch eine extreme Reichweite. Natürlich sind die Fans da Neugierig und wollen das Sexfilmchen sehen, in dem Katja Krasavice nicht mal Sex hat. Denn es ist mehr eine Wichsvorlage und Wichsanleitung als ein richtiger Porno. Aber: Der Film ist dennoch so geil, dass er viel zu geil für YouTube ist und daher nicht kostenlos auf YouTube zur Verfügung steht.

Der offizielle Katja Krasavice Porno

Katja Krasavice Porno zu heiß für YouTube!

Da das „Wichsvideo“, wie es gerne im Internet in diversen Communitys genannt wird, viel zu heiß für YouTube ist, wäre es sofort gelöscht worden. Denn: Sie gibt sich viel zu freizügig für die Video-Community, weshalb sie einen anderen Weg gehen musste. Den Katja Krasavice Porno gibt es exklusiv bei Fundorado zu sehen, einen Anbieter der sich auskennt mit erotischen Videos und erotischen Inhalten. Hier haben auch schon andere Stars ihre eigenen Videos veröffentlicht. Mit dabei unter anderem Biggi Bardot, Dolly Buster, Gina Wild und auch Erotiksternchen Micaela Schäfer! Dass sich Katja Krasavice jetzt auch noch einreiht und ein erotisches Video veröffentlicht heißen wir gut, denn Katja Krasavice ist heiß, hat einen geilen Körper, dicke Brüste und einen geilen Knackarsch!

"Komm mit Katja" - Das Sex Video von Katja Krasavice auf Fundorado

Das gute: Obwohl Fundorado zwar ein kostenpflichtiger Anbieter ist, kannst du dir das berühmte und bekannte Katja Krasavice Fundorado Video kostenlos anschauen! Denn: Der Anbieter bietet eine sogenannte Schnupper-Mitgliedschaft zu, mit der du 21 Tage lang kostenlos auf die verfügbaren Inhalte zugreifen kannst. Und dazu zählt natürlich auch das Katja Krasavice Fundorado-Video, welches die sexy YouTuberin dort veröffentlicht hat!

Aber Achtung: Die Schnupper-Mitgliedschaft ist zwar kostenlos, trotzdem werden bei der Anmeldung deine Daten und auch Kontodaten abgefragt. Kündigst du deinen Account nämlich nicht rechtzeitig, wirst du automatisch in den Basis-Tarif gesteckt und wirst zahlendes Mitglied des Flatrate-Anbieters. Das sollte dich aber nicht abschrecken, denn bei Fundorado ist die Kündigung leicht vollzogen. Und nach der Kündigung bleibt dein Account bist zum Ablauf der 21 Tage noch erhalten – wird dann einfach gelöscht und du musst nichts bezahlen.

So kannst du dir „Katja kommt“ kostenlos anschauen

  • Melde dich bei Fundorado für den Schnupper-Tarif an
  • Kündige deinen Account innerhalb der ersten 7 Tage
  • Erhalte 21 Tage kostenlosen Zugriff auf das Katja Krasavice Sexvideo
  • Schau dir das Katja Krasavice Fundorado Video an

Du siehst, dass es extrem einfach und vor allem ohne Risiko ist, das Katja Krasavice Porno Video auf Fundorado zu schauen. Bei Fundorado handelt es sich um einen seriösen Anbieter mit Sitz in Deutschland. Man braucht hier keine Angst zu haben dass es sich um eine Abofalle handelt, sondern benötigt der Anbieter lediglich deine Daten um sicherzustellen dass du auch später im Basis-Tarif bezahlen kannst. Schließlich ist Fundorado ein Sexcam Flatrate Anbieter und kein Anbieter bei dem man ständig Coins nachbuchen muss.

Einblicke in das Video von Katja Krasavice auf Fundorado

Wir bald ein neuer Katja Krasavice Porno erscheinen?

Nachdem sich die heiße YouTuberin nun für diesen Schritt entschieden hat, ihr Sexvideo mit dem Titel „Katja kommt“ zu veröffentlichen, fragen sich natürlich viele ihrer Fans, ob bald ein weiterer Porno erscheinen wird. Und hier haben wir ganz gute Nachrichten für dich, denn anscheinend ist sie nicht abgeneigt noch einen Film zu veröffentlichen, geht vielleicht diesmal sogar einen Schritt weiter. In ihrem Ankündigungsvideo zu „Katja kommt“ gibt es nämlich den Hinweis, dass sie einen weiteren Film bzw. ein weiteres Video von sich veröffentlichen wird, wenn das Video auf YouTube 100.000 Likes schafft. Zwar sind 100.000 Likes schon eine ganze Menge, dennoch sollte das zu klappen sein. Und man merkt an dieser Ankündigung, dass die heiße Erotik-YouTuberin nicht abgeneigt dagegen ist, einen weiteren „Porno“ zu veröffentlichen.

Die dicken Titten von Katja Krasavice

Das sie nicht ganz scheu ist, merkt man ja auch in ihren YouTube-Videos, in denen sie ganz offen mit dem Thema Sex umgeht und auch über ihr privates Sexleben spricht. Beispielsweise dass sie gerne Bananen lutscht oder sich eine Gurke einführt. Letztens hat sie sich sogar mit einem Eis selbst befriedigt und das ganze auf YouTube dann erzählt. Aber das ist ja längst noch nicht alles: Sie besitzt auch einen Snapchat-Account, auf dem sie sogar schon das ein oder andere Nacktbild von sich veröffentlicht hat. Genau das, was die meisten auch von ihr sehen wollen: Ihren geilen und blanken Körper!

Ein weiterer Hinweis auf eine Karriere im Erotikbereich ist, dass Katja Krasavice gerne mit der Amateurin „LucyCat“ abhängt und sich die Zeit vertreibt. Aber nicht nur das: Die beiden stehen scheinbar auch aufeinander und haben schon Videos veröffentlicht, in denen die beiden sich gegenseitig befummeln und auch küssen. Wenn da mal nicht eine Porno-Karriere bei der geilen Katja Krasavice ansteht, dann wissen wir auch nicht!

Katja Krasavice: „Katja kommt“ – wird es einen Teil 2 geben?

Viele Männer die Katja Krasavice geil finden würden es begrüßen wenn Katja Krasavice einen Teil 2 von „Katja kommt“ rausbringen würden. So heißt nämlich auch das erotische Sex Video, welches man auf Fundorado finden kann: „Katja kommt“. Es ist zwar nur eine Wichsvorlage, dennoch ist sie schon extrem geil. Und das beste: Wir sind guter Dinge dass es auch einen zweiten Teil geben wird, also eine Fortsetzung des Videos.

Der Katja Krasavice Porno "Katja kommt" war ein voller Erfolg

Dann aber, so finden wir, müsste die YouTuberin Katja einen drauflegen und mehr anbieten als „nur“ ein Video, indem sie in sexy Dessous vor der Kamera sitzt und beschreibt wie sich der Mann selbst befriedigen soll. Wir finden, Katja müsste schon ein Nacktvideo veröffentlichen – mindestens. Welche Möglichkeiten es noch gäbe, möchten wir dir folgend aufzeigen.

  • Nacktvideo
  • Porno
  • Lesben Porno mit Lucy Cat
  • Selbstbefriedigungsvideo

Wenn die geile YouTuberin wirklich eine Fortsetzung veröffentlichen sollte, dann müsste sie wie schon gesagt einen drauf legen. Mindestens sollte dabei ein Katja Krasavice Nacktvideo rausspringen, denn bisher hat sie sich nur bekleidet gezeigt. Zwar in aufreizenden Dessous und dabei viel Haut gezeigt, dennoch hat sie aber nicht blank gezogen und ihre Muschi und ihre Titten gezeigt. Und das erwarten ihre Fans nun mal, schließlich spricht sie doch sonst immer so offen und ehrlich über den Sex, schickt noch viel erotischere Fotos über Snapchat und gibt auch öffentlich bekannt, dass sie auf die Schwänze ihrer Fans und Zuschauer masturbiert und sich zum Orgasmus fingert.

Viel lieber währe den meisten Fans aber wohl ein richtiger Porno. Dabei wäre es egal ob sie einen Lesben-Porno mit LucyCat dreht oder sich von einem Mann ficken lässt. Hauptsache Katja Krasavice hat Sex, lässt sich dabei filmen und veröffentlicht dieses Video sogar. Wir glauben aber, dass die Wahrscheinlichkeit dazu viel zu gering ist. Auch wenn sie eine riesige Reichweite hat und sich die meisten ihrer Fans einen waschechten Katja Krasavice Porno, so würde sich die geile blonde Schlampe ein solches Video wahrscheinlich für später bewahren.

Katja kommt: Erotische Szenen mit Katja Krasavice

Auch ein Selbstbefriedigungsvideo, in dem sich Katja Krasavice die Finger in die Muschi steckt oder sich einen Dildo ein die Fotze schiebt und so zum Orgasmus bringt wäre denkbar. Einfach weil sie ja jetzt schon ein sogenanntes Masturbationsvideo hat, welches aber nur als Wichsanleitung gilt. Ob da noch ein Solo-Video von Katja Krasavice kommt, bleibt abzuwarten.